Zum Hauptinhalt springen

MSC Sindelfingen

Vom Fanfarenzug zur Sendelfenger Gugge

Der Sohn des Gründermitgliedes Otto Schmid, Bernd Schmid ist seit 1991 der amtierende Präsident, des am 7. November 1950 gegründeten MSC Sindelfingen. Bereits nach dem erfolgreichen ersten „Großen ADAC-Faschingsball“ am 24. Februar 1959 wurde die Gesellschaftsabteilung erweitert. Beim 10. ADAC-Faschingsball begeisterte die blauweiße Tanzgarde bei ihrem Debüt das Publikum. Am 15. Oktober 1968 trat der MSC Sindelfingen in den Landesverband Württembergischer Karnevalsvereine (LWK) ein. Daher steht der diesjährige Jubiläumsordensabend unter dem Motto „50 Jahre Mitgliedschaft im LWK“.
1969 wurde nach einem Beschluss der Hauptversammlung ein Fanfarenzug gebildet. Zahlreiche Auftritte der Garden und des Fanfarenzuges erfolgten in den nächsten Jahren. Nach der Abspaltung einer Gruppe von Musikern 1993 aus dem Fanfarenzug, entstand, mit der Unterstützung von Gardemädchen der Weißen Funken und einigen Fanfarenspielern „der erste tanzende Fanfarenzug“. Durch den Austausch der Fanfaren durch Trompeten wurde das Repertoire erweitert. Während den Auftritten bei Veranstaltungen und Umzügen trug der Musikzug eine Landsmannuniform.
2001 wurden die Sendelfenger Schwätzweiber und der Sindelfinger Stadtbullen gegründet, dem LWK-Brauchtumsausschuß vorgestellt und bei den “Anerkannten Masken- und Brauchtumsgruppen” eingetragen.
Nach 2008 erfolgte der erste Schritt mit einer neuen Bekleidung in Richtung einer Guggenmusik, 2010, mit dem Ersetzen durch neue Jacken und Hosen ergänzt mit einer Perücke und „Teufelshörnern“, der nächste Schritt. Seit 2015 trägt der Musikzug die aktuelle Bekleidung mit Jacke und Rock bzw. Hose sowie einer goldenen Maske mit großer Nase.
Beim Ordensball am 18. November 2017 begrüßte das Musikzugmitglied Ela Hohenstein in ihrer Funktion als Vizepräsidentin vom Deutschen Guggenmusikverband e.V. (DGV), den MSC Sindelfingen im DGV und die seit längerer Zeit vorbereitete Umformung des Musikzuges zur Sendelfenger Gugge bekannt gegeben. Mit der musikalischen Leiterin Sabrina Schmid und ihrer Stellvertreterin Julia Schmid ist bereits die 2. Generation des Gründungsmitgliedes Otto Schmid weiter im Verein aktiv tätig. Im Vereinsheim findet Montagabends ab 19:00 Uhr der Übungsabend der Sendelfenger Gugge statt. Bei Interesse ohne Voranmeldung zum Übungsabend im Vereinsheim vorbeikommen. Wie in jedem anderen Verein wird auch beim MSC Sindelfingen KG Rot-Weiss das Vereinsleben von seinen Mitgliedern gestaltet. Wir sind auf aktive Mitglieder angewiesen, die sich für unsere Ziele engagieren und gemeinsam mit uns das Brauchtum pflegen, tanzen oder musizieren.

Zur persönliche Kontaktaufnahme bzw. einem persönlichen Gespräch besuchen Sie unseren Präsidenten Bernd Schmid in seiner Tabakstube am Corbeil-Essonnes-Platz oder senden Sie eine E-Mail zur Kontaktaufnahme an info@msc-sindelfingen.de oder schriftfuehrer@msc-sindelfingen.de.